Wer behandelt den an Diabetes mellitus erkrankten Patienten?

Der Hausarzt darf den Diabetes mellitus Typ 2 und einen eingestellten Diabetes mellitus Typ 1 selbstständig behandeln. Er kann den Patienten jedoch zu seiner fachlichen Unterstützung einem Diabetologen überweisen.

Diabetologen sind Fachärzte für die Behandlung der Zuckererkrankung. Sie besitzen eine spezielle Ausbildung, zu der auch eine mehrjährige verantwortliche Tätigkeit in einer Diabetesklinik gehört.

Aufgrund der vielfältigen Folgen und Begleiterkrankungen wird der Diabetes mellitus in der Regel nicht vom Hausarzt allein, sondern mit einem Team von Spezialisten behandelt. Die persönliche Therapie wird in der Diabetologischen Schwerpunktpraxis zusammen mit dem Hausarzt abgestimmt und mit Hilfe aller erforderlichen Fachärzte eingeleitet. So können die Patienten ihr besonderes Vertrauensverhältnis zu ihrem Hausarzt beibehalten.

 

Welche Leistungen werden erbracht?